Entenrennen 2016

Entenrennen 2016

Das Entenrennen 2016 geht zu Ende. Es war wie immer eine tolle Aktion. Alle erstmals 4.000 Enten konnten noch auf der Ziellinie verkauft werden. Die Preisliste findet ihr hier:

Preisliste Entenrennen 2016

Die Preise können im Verkehrsverein Rheine abgeholt werden.

Alle Bilder zum Entenrennen haben wir euch unter Eindrücke vom Entenrennen 2016 zusammengestellt.

Weitere Infos zum Entenrennen 2016:

EntenrennenPublikum

Der gute Zweck 2016

Kinder- und Jugendschutzstelle Hörstel Die Kinder- und Jugendschutzstelle Hörstel ist eine Einrichtung in Trägerschaft der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland gGmbH. Ihre Aufgabe ist es, Kindern und Jugendlichen in Krisen- und Gefährdungssituationen direkt Schutz, Geborgenheit und Unterstützung zu geben. Kinder und Jugendliche vom Säuglingsalter bis zur Volljährigkeit werden zur akuten Krisenintervention entweder in der Einrichtung in Hörstel selbst in Obhut genommen oder in ausgebildete Familien vermittelt. Daneben stehen die geschulten Mitarbeiter den Betroffenen beratend zur Seite, um eine weitere Eskalation in der Familie zu verhindern und nach Möglichkeit die Rückkehr der Kinder in die Familie zu erreichen. Diese Funktionen nimmt die Einrichtung für das gesamte Gebiet des Kreises Steinfurt in enger Abstimmung mit den Jugendämtern, Schulen, Ärzten und Eltern war. Je Jahr wird so durchschnittlich über 300 Kindern akute Nothilfe gewährt.

Bunter Kreis Münsterland e.V. Neu hinzu kommt in diesem Jahr eine Spende an den Bunten Kreis Münsterland e.V., der seit 2066 am Mathias Spital tätig ist. Der Bunte Kreis ist eine Einrichtung, deren Mitarbeiter sich um die Nachsorge für Familien mit chronisch und schwerkranken sowie früh- und risikogeborenen Kindern kümmern. Ein fachkundiges Team unterstützt Familien in ihren seelisch, sozial und gelegntlich auch finanziell belastenden Situationen. Dabei kann die Familiennachsorge schon während der stationären Behandlung beginnen. Die Familien un ihr krankes Kind werden durch die Mitarbeiter des Bunten Kreises auf die Entlassung vorbereitet, damit der Übergang nach Hause gelingt und die Eltern die wichtige Sicherheit und Kompetenz im Umgang mit ihrem Kind wieder erlangen. Zu den Aufgaben der Nachsorge gehören: Planung und Koordination aller notwendigen ambulanten Therapien und Behandlungen, Beratung in sozialrechtlichen Fragen, Kriseninervention, Trauerbegleitung, selbsthilfegruppen, psychologische Hilfen, Ernährungsberatung, Pflegenachsorge.
Die Familien entscheiden selbst, welche Angebote sie annehmen möchten.

Frauenhaus Rheine Im nächsten Jahr feiert das in Trägerschaft des Diakonischen Werkes im evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg stehende Frauenhaus sein 30-jähriges Jubiläum.
30 Jahre verlässliche Schutzarbeit für misshandelte Frauen und misshandelte Kinder. Wir blicken stolz auf das Erreichte zurück. Leider ist es uns nicht gelungen, die Gewalttägigkeit im privaten Bereich zu verringern. Aus diesem Grunde dürfen wir auch zukünftig bei unserem Engagement für Gewaltopfer nicht nachlassen. Es gibt nach wie vor viele unglückliche, verletzte Menschen, die aus Ohnmacht, Scham und Angst schweigen und in ihrer unerträglichen Situation verharren. Sie alle brauchen unsere Unterstützung und unsere Ermutigung. Wir freuen uns über jede Familie, die sich Hilfe an die Seite holt. Die Zuflucht in einem Frauenhaus ist ein konkreter Ausweg. Wir haben Platz für 8 Frauen und ihre Kinder und bieten ein umfassendes Begleitungskonzept.
Damit wir auch zukünftig diese Arbeit stemmen können, brauchen wir vielfältige Unterstützung.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s